Wild

Datum/Zeit
Mi, 09.05.2018
Beginn um 20:00
Dauer: ca. 88 Minuten

Veranstaltungsort
Hörsaal 3

Genre: Drama/Coming-of-Age
D 2016
Regie: Nicolette Krebitz
Drehbuch: Nicolette Krebitz
Darsteller: Lilith Stangenberg, Gerog Friedrich, Silke Bodenbender
Originaltitel:

Zum Kalender hinzufügen: iCal


Kurzfilm: Der klitzekleine Fuchs

FSK: 16

Trier Premiere!


Eine junge Frau verliebt sich – daran ist nichts ungewöhnlich, das passiert jeden Tag. Doch diese Liebe ist anders, rau, ungestüm und wild. Und die junge Frau nutzt sie, um aus ihrem engen Leben auszubrechen, ihrem despotischen Chef zu entkommen und endlich wahre Freiheit zu finden. Nicolette Krebitz‘ „Wild“ ist ein absolut einzigartiger Film. Die Geschichte von Ania und einem streunenden Wolf, gedreht im Plattenbau, ist sinnlich und impulsiv, vielschichtig und reich an Metaphern.
Das deutsche Kino bietet viel, wenn man danach sucht. Krebitz‘ Film ist ein Juwel, roh und ungeschliffen, dass erst beim Sehen und Erleben seine finale Form erhält. Diese Form ist bei jedem Zuschauer einzigartig. Kino als visueller und sinnlicher Genuss. Rainald Grebe sang einst: „In Berlin kann man so viel erleben, in Brandenburg soll es wieder Wölfe geben.“ Die Beziehung zwischen Mensch und Wolf war schon immer besonders, in „Wild“ wird sie auf eine neue Ebene gehoben.

Wird gezeigt im: