Landrauschen

Datum/Zeit
Mi, 05.12.2018
Beginn um 20:00
Dauer: ca. 105 Minuten

Veranstaltungsort
Hörsaal 3

Genre: Heimatfilm
Deutschland 2018
Regie: Lisa Miller
Drehbuch: Lisa Miller
Darsteller: Katrin Wolf, Nadine Sauter
Originaltitel:

Zum Kalender hinzufügen: iCal


Kurzfilm: A Simpler life

FSK: 12

Trier Premiere!

„fuck the system“ ist in schönster rosa Schreibschrift an die Wand geschmiert. Ein älterer Herr, bayrischer Dialekt, weiß die Zeichen zu deuten: „Da, eindeutig! Afrikaner!“ Lisa Millers „Landrauschen“ bietet viele solcher Szenen, sie sind direkt aus der Realität entnommen. Der Film ist ein absoluter Exot in der deutschen Kinolandschaft, denn er wurde von und mit Laien im Heimatstädtchen Bubenhausen (Schwaben) gedreht und via Crowdfunding finanziert. Was wie ein Nachteil erscheint, entpuppt sich als seine größte Stärke. „Landrauschen“ ist lakonisch, witzig und authentisch, das wird jedes Dorfkind aus eigener Erfahrung bestätigen können.
Der Film lässt die Berliner Clubszene auf die Dorfdisco und Vorurteile auf gelebte Realität treffen. Beim Max-Ophüls-Festival für den jungen deutschsprachigen Film in Saarbrücken räumte er  gleich dreifach groß ab (u.A. Bester Spielfilm). Das Festivalpublikum hatte der Film da aber schon längst um den Finger gewickelt. Wer kann einem solch charmanten Streifen schon widerstehen?

Wird gezeigt im: