Detroit

Datum/Zeit
Mi, 18.04.2018
Beginn um 20:00
Dauer: ca. 144 Minuten

Veranstaltungsort
Hörsaal 3

Genre: Drama
USA 2017
Regie: Kathryn Bigelow
Drehbuch: Mark Boak
Darsteller: John Boyega, Will Poulter, Algee Smith
Originaltitel:

Zum Kalender hinzufügen: iCal


Kurzfilm: Balance

FSK: 12

Trier Premiere!

Die Grand Dame des amerikanischen Films, Kathryn Bigelow, gehört wohl zu den ganz wenigen Filmemacherinnen, die im Mainstream Fuß fassen konnten. Mit Filmen wie „Point Break“ (1991) und „The Hurt Locker“ (2009) schuf sie zeitlose Klassiker, ob das ihrem jüngsten Film „Detroit“ auch vergönnt sein wird, ist aber leider fraglich.
Der Film fällt wohl in die Kategorie „Kritikerliebling“, an den Kassen war er kein übermäßiger Erfolg und in Deutschland lief er, wie so vieles, nur in größeren Städten. Das tut dem brandaktuellen Inhalt des Films aber leider absolutes Unrecht. In Detroit, der einstigen Vorzeigestadt Amerikas, kam es 1967 zu den größten Rassenunruhen in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Mehr als 40 Menschen starben, die Stadt glich fünf lange Tage einem Bürgerkriegsschauplatz. Bigelow nutzt die reale Vorlage, teilweise auch reale Geschehnisse, um einen zeitlosen und handwerklich perfekten Thriller abzuliefern, der in seiner Thematik wohl aktueller denn je ist.

Wird gezeigt im: