A Beautiful Day (You Were Never Really Here, OmdU)

Datum/Zeit
Di, 30.10.2018
Beginn um 20:00
Dauer: ca. 90 Minuten

Veranstaltungsort
Hörsaal 3

Genre: Thriller
US/UK/FR 2017
Regie: Lynne Ramsay
Drehbuch: Lynne Ramsay
Darsteller: Joaquin Phoenix, Alex Manette
Originaltitel: You Were Never Really Here

Zum Kalender hinzufügen: iCal


Kurzfilm: Maman und das Meer

FSK: 16

Der Soundtrack wummert atonal, während Joe (Joaquin Phoenix) durch das (nicht immer nächtliche) New York fährt. Joe ist ein Mann für die schmutzigen Geschäfte. Jemand, den man anheuert, damit Denkzettel in Form von ausgeschlagenen Zähnen verpasst werden. Oder um ohne großes Aufsehen die entlaufene Tochter zurückzuholen, die in die Hände eines Kinderprostitutionsrings gefallen ist. Dass es in diesen Geschichten immer diesen einen Job gibt, der anders verläuft als gedacht, versteht sich von selbst.
Lynne Ramsey hat nach ihrem furiosen „We Need to Talk About Kevin“ (2011) mehr als nur nachgelegt und liefert einen kompromisslosen, intensiven Genrefilm ab, der zum Klassiker werden könnte. „You Were Never Really Here“ (OT Titel) wurde mit Martin Scorseses „Taxi Driver“ (1 974) verglichen. Da hieß es so schön. „All the animals come out at night – whores, skunk pussies, buggers, queens, fairies, dopers, junkies, sick, venal. Someday a real rain will come and wash all this scum off the streets.“

Der Film läuft auf Englisch mit deutschen Untertiteln.
The movie will be shown in English with german subtitels.

Wird gezeigt im: