Toni Erdmann

tonierdmann

Datum/Zeit
Mi, 11.01.2017
Beginn um 20:00
Dauer: ca. 162 Minuten

Veranstaltungsort
Hörsaal 3

Genre: Drama
AT/DE 2016
Regie: Maren Ade
Drehbuch: Maren Ade
Darsteller: Peter Simonischek, Sandra Hüller
Originaltitel: Toni Erdmann

Zum Kalender hinzufügen: iCal


FSK: 12

Ines lebt in Bukarest, arbeitet in einer Consulting-Firma und hat nur sporadisch Kontakt zu ihrem Vater Winfried, dessen Hang zu Klamauk so gar nichts mit ihrer Lebenswelt zu tun zu haben scheint. Doch als Winfried sich selbst bei seiner Tochter einlädt und diese ihn notgedrungen aufnehmen muss, prallen die beiden so unterschiedlichen Charaktere aufeinander. Die derben Späße des Vaters erreichen ihren Höhepunkt, als er sich mit Perücke und falschen Zähnen als Toni Erdmann ausgibt und sich so Ines‘ Freunden und Kollegen vorstellt, bei denen er überraschenderweise gut ankommt. So schmerzhaft und peinlich die Situation für Ines ist, ebnet sie doch den Weg für eine Veränderung in der Beziehung von Vater und Tochter.
Die deutsche Regisseurin Maren Ade wurde für ihren dritten Spielfilm zu Recht in Cannes gefeiert. Selten wurde eine schwierige Familienbeziehung so präzise, schonungslos und fein beobachtet dargestellt. Toni Erdmann ist kein einfacher Film, man leidet mit den Protagonisten (hervorragend gespielt von Peter Simonischek und Sandra Hüller) und muss eine gehörige Portion an Fremdscham ertragen. Doch man wird belohnt mit einer intensiven Kinoerfahrung, die noch lange nachwirkt.

 

Kurzfilm vor dem Film: Meyer
Mit dem Alter kommt auch Veränderung. Dieser Film erzählt die Geschichte zweier Menschen, die verstehen müssen, dass Veränderung ein Prozess ist, den man nicht immer beeinflussen kann.

 

Wird gezeigt im: