Philadelphia

13 Philadephia

Datum/Zeit
Mi, 29.11.2017
Beginn um 22:00
Dauer: ca. 125 Min.

Veranstaltungsort
Hörsaal 3

Genre: Drama
USA 1993
Regie: Jonathan Demme
Drehbuch: Ron Nyswaner
Darsteller: Tom Hanks, Denzel Washington, Mary Steenburgen
Originaltitel: Philadelphia

Zum Kalender hinzufügen: iCal


FSK: 12

Kurzfilm: Mama weiß es am Besten

„I was bruised and battered, I couldn’t tell what I felt. I was unrecognizable to myself. Saw my reflection in a window and didn’t know my own face. Oh brother are you gonna leave me wastin‘ away. On the streets of Philadelphia.“ – Bruce Springsteen

Es hat lange gedauert, bis das Thema AIDS vom US Mainstreamkino aufgegriffen wurde. Obwohl die Krankheit DAS Thema der 80er Jahre war, überwogen wohl die Vorbehalte in den Chefetagen der Studios. Es brauchte erst einen mutigen Regisseur und die größten US-Stars der 90er Jahre, um das Thema massentauglich zu machen. Das herausragende an „Philadelphia“ ist aber nicht der Rahmen, in dem er entstand, sondern die Art, wie Jonathan Demme und Tom Hanks einen Charakter zeichnen, der hoch flog und tief fällt. Völlig unpathetisch und frei von Klischees sensibilisierte dieser Streifen sein weltweites Publikum wie so nebenei, während es sich von Hanks‘ oscarprämierten Performance ungläubig in den Kinosesseln wiederfinden musste. Der Film läuft anlässlich des Welt-Aids-Tages (1.12.) etwas vorgezogen bei uns im Programm.

In Kooperation mit dem Identitäten-Referat des AStA

Wird gezeigt im: