Moonlight (OmdU)

Alex R. Hibbert plays Chiron, a young black man growing up gay in an impoverished part of Miami in Moonlight.

Datum/Zeit
Mi, 12.07.2017
Beginn um 20:00
Dauer: ca. 111 Minuten

Veranstaltungsort
Hörsaal 3

Genre: Drama
USA 2016
Regie: Barry Jenkins
Drehbuch: Barry Jenkins
Darsteller: Mahershala Ali, Shariff Earp, Duan Sanderson
Originaltitel: Moonlight

Zum Kalender hinzufügen: iCal


Kurzfilm: Eines Abends

FSK 16

Der Oscar-Abräumer „Moonlight“ von Barry Jenkins, basierend auf dem Theaterstück „In Moonlight Black Boys Look Blue“, handelt von dem homosexuellen Schwarzen Chiron, gespielt von drei verschiedenen Darstellern, der in den 1980er Jahre in einem Ghetto Miamis aufwächst. Seine alleinerziehnde Mutter (Naomie Harris) ist cracksüchtig und versucht mit Prostitution ihren Drogenkonsum zu finanzieren. Konfrontiert mit Gewalt und Ausgrenzung durch seine Sexualität und den Beruf seiner Mutter, findet Chiron in dem Drogendealer Juan (Mahershala Ali) eine Vaterfigur. Der Film erzählt seine Geschichte in drei Sequezen und widmet sich neben der Kindheit und der Pubertät Chirons schlussendlich seinem erwachsenem Selbst unter dem selbstgewählten Pseudonym „Black“. Dabei behandelt er explizit das Leben eines homosexuellen Mannes im Ghetto. Hervorragend gespielt und gefilmt, ist „Moonlight“ ein Muss für jeden Cineasten.

The movie will be shown in English language with German subtitles.

In Kooperation mit dem Autonomen Schwulenreferat

 

Wird gezeigt im: