Man for a Day (Sondertermin)

18 Man for a Day

Datum/Zeit
Do, 14.12.2017
Beginn um 20:00
Dauer: ca. 133 Min.

Veranstaltungsort
Hörsaal 3

Genre: Dokumentation
Deutschland, Großbritannien, Finnland 2012
Regie: Katarina Peters
Drehbuch: Katarina Peters
Darsteller:
Originaltitel: Man for a Day

Zum Kalender hinzufügen: iCal


FSK 6

Kurzfilm: Wolfsmänner

Was macht einen Mann zum Mann, und was eine Frau zur Frau? Wann und wie werden Geschlechteridentitäten geprägt und auf welche Weise manifestieren sie sich in unserem Verhalten? Und inwieweit folgt man selbst diesen Normen – ob gewollt oder nicht? Die Dokumentation „Man for a day“ begleitet einen DragKing-Workshop, in dem verschiedene Frauen genau diesen Fragen nachgehen. Sie kreieren und definieren mithilfe falscher Bärte, „maskulinen“ Auftretens und erdachter Biographien ein männliches Ich und erkunden dabei zwangsläufig gesellschaftliche Geschlechterstereotypen sowie individuelle Glaubenssätze. Die persönlichen Erfahrungen der Workshopteilnehmerinnen laden dazu ein, eigene Rollenmuster zu reflektieren – oder vielleicht sogar selbst einmal das Spiel mit Geschlechteridentitäten zu wagen. Denn der Film der Regisseurin Katarina Peters macht deutlich: Der Genderdiskurs muss nicht verkrampft sein, sondern kann auch verdammt viel Spaß machen!

ACHTUNG!
Eintritt: 1,00€, anschließend Diskussion

In Kooperation mit dem Frauenreferat des AStA

Wird gezeigt im: