Eddie the Eagle: Alles ist möglich

eddietheeagle

Datum/Zeit
Di, 20.12.2016
Beginn um 20:00
Dauer: ca. 105 Minuten

Veranstaltungsort
Hörsaal 3

Genre: Komödie
GB/USA/D 2015
Regie: Dexter Fletcher
Drehbuch: Dexter Fletcher
Darsteller: Taron Egerton, Hugh Jackman
Originaltitel: Eddie the Eagle

Zum Kalender hinzufügen: iCal


FSK: 0

Der Brite Eddie Edwards (Taron Egerton) hat einen Traum. Er möchte unbedingt an den Olympischen Spielen teilnehmen. Nach erfolglosen Versuchen in verschiedenen Sportarten findet er schließlich seine Berufung: Skispringen. Da es im Vereinigten Königreich seit Jahrzehnten keinen anderen Skispringer gegeben hat, sieht er die große Chance gekommen, als bester Brite an den Winterspielen 1988 in Calgary teilnehmen zu können. Das Problem? Er ist übergewichtig, kurzsichtig und hat noch nie einen Sprung erfolgreich gestanden. Und auch der Verband ist von seinem sportlichen Dilettantismus nicht begeistert. Zusammen mit dem ehemaligen Springer und nun Alkoholiker Bronson Peary (Hugh Jackman) nimmt er schließlich die Herausforderung an, die ihn letztlich zu einem der berühmtesten Skispringer aller Zeiten werden lässt – Eddie the Eagle.

 

Kurzfilm vor dem Film: Ten Meter Tower
Ein 10-Meter-Sprungturm. Menschen, die noch nie auf einem 10-Meter-Turm waren, müssen sich entscheiden, ob sie springen oder wieder herunterklettern. Die Situation verdeutlicht das Dilemma: Das Abwägen der eigenen Angst gegen die Peinlichkeit des Rückzugs. „Ten Meter Tower“ ist eine unterhaltsame Studie über Menschen in einer verletzlichen Lage.

 

Wird gezeigt im: