A Clockwork Orange

clockwork

Datum/Zeit
Mi, 25.01.2017
Beginn um 20:00
Dauer: ca. 137 Minuten

Veranstaltungsort
Hörsaal 3

Genre: Drama
GB 1971
Regie: Stanley Kubrick
Drehbuch: Stanley Kubrick
Darsteller: Malcolm McDowell, Patrick Magee, Michael Bates, Warren Clarke, John Clive, Adrienne Corri, Carl Duering
Originaltitel: A Clockwork Orange

Zum Kalender hinzufügen: iCal


In Kooperation mit der Fachschaft Philosophie │ Philokino

FSK: 16

Das Gesicht starrt uns brutal an, bildschirmfüllend. Langsam fährt die Kamera zurück. Alex sitzt auf einer Couch der Korova Bar, umgeben von weißen Skulpturen nackter Frauen. Er nippt an seiner gedopten Milch, die „dich heiß macht, auf ein bisschen von der alten Ultra-Brutalität“. So beginnt „Uhrwerk Orange“, eine qualvolle Reise in eine nahe Zukunft, durch verfallene Städte voll mörderischen Gesindels und alptraumhafter Methoden der Kriminalität und ihrer Bestrafung. Im Mittelpunkt steht Alex, der kämpft, raubt, schändet und mordet wie ein gewissenloses Raubtier. Man verhaftet ihn und sperrt ihn ein. Er wird einem grausamen Verfahren unterzogen, das ihn wieder gesellschaftsfähig machen soll, funktionierend wie ein Uhrwerk Orange, äußerlich gesund und intakt, im Inneren jedoch verkrüppelt und begrenzt auf Reflexe, die er selbst nicht mehr kontrollieren kann. Was aber kann die Gesellschaft noch für Alex tun – oder ihm antun – nachdem seine „Kur“ ihn verteidigungsunfähig der Rache seiner Opfer überlässt?

 

Kurzfilm vor dem FIlm: What Happens In Your Brain If You See a German Word Like…?
Im Deutschen gibt es extrem lange Worte, da sich beliebig viele Worte aneinanderreihen lassen. Die Regisseurin Zora Rux zeigt in ihrem Film mit verschiedenen Filmtricks, was im Gehirn eines Menschen passiert, der ein solches Wort liest. Auf humorvolle Art übt der Film Kritik an intellektueller Sprache und erforscht, wie Sprache unsere Art zu denken beeinflusst.
Preisträger Short Tiger 2016

 

Wird gezeigt im: